Home
Der Verein
Fußball
Fit u. Gesund
Tennis
Freizeit/Radtreff
Aktuell./Termine
Links

 

Radfahren Skiausfahrten Theater Lauftreff/Walking Sportlerfasnet

Ein fester Bestandteil der Breitensportabteilung der Sportfreunde Rohrdorf ist mittlerweile das Radfahren für Jedermann geworden. Geradelt wird ab Mai bis Sept. jeden Freitag, Treffpunkt ist am Rathaus. Im April und im Oktober findet der Radtreff i.R. Samstags statt. Zusätzlich finden Radsonntage für die ganze Familie statt. (Termine hierzu siehe unten und am Anschlagkasten Rathaus)

 

 
bullet

Ansprechpartner
bullet

Thomas Schmid, Tel. (07457) 5472 "MTB und E-Bike Guide" mit WRSV-Lizenz

Regeltermine:

bullet

Sa. ab 03.04.2018 Samstagsausfahrten 16 Uhr (April und Oktober) Treffpunkt Rathaus Rohrdorf 

bullet

Fr. ab 20.04.2018 (bis 21.9.) Radtreff Gr.1/18:30Uhr; Gr.2/19 Uhr Treffpunkt Rathaus Rohrdorf 

bullet

Fr. ab 28.09.2018 Winter-Aktion, verschiedene Aktivitäten (u.a. IndoorCycling)

                           

bullet

Bitte beachten Sie hierzu die Tourenvorschläge im Anschlagkasten am Rathaus

bullet In der Regel werden Touren für den Hobbyradler zwischen 25 und 40 km ab Rohrdorf in die nähere Umgebung durchgeführt, mit einer Einkehr während der Tour oder im Abschluss daran. Gruppe 1 Einsteiger/Genieser; Gruppe 2 sportliche Biker

Wichtige Termine der Radgruppe in 2018:

bulletSa.    14.    April   2018  Checkup Räder Abfahrt 14:30 Uhr anschl. Sportheim
bulletSo.    29.    April   2018  Eröffnungstour (Schwarzwald) Abfahrt Sonntag ab ?? Uhr - Altern. 7.Mai
bulletFr.    29.    Juni   2018  Sonnwendfeier
bulletSo.    01.    Juli    2018  Heimradeln/Familienradtour ?? km ca. 9 Uhr Start und Ziel in Rohrdorf
bulletSo.    07.     Okt.  2018  Saisonabschlusstour - Altern. 14.Okt.
bulletFr.    14.     Dez.  2018  Weihnachtsfeier

Terminplan Radtreff 2018

 

bullet Saison-Abschlusstour am 15. Okt. 2017

Die auf Sonntag 8. Okt. geplante aber wegen Schlechtwetter verschobene Saison Abschlusstour konnte jetzt am Sonntag bei bester Witterung und Sonnenschein mit 17 Teilnehmern nachgeholt werden.

Die Tour führte ab Rohrdorf über Göttelfingen, Vollmaringen ins Steinachtal. Idyllisch entlang dem Flüsschen Steinach bis Altheim zum 2. Frühstück in der Bäckerei Seeger. Danach galt es einige knackige Höhenmeter zu überwinden bis Schopfloch dann über Oberiflingen zur Kirbe ins Sportheim nach Dürrenmettstetten zum Mittagessen. Frisch gestärkt führte die Tour weiter ins Glatttal zum Nachmittagskaffee im Sportheim Glatt. Vom Glatttal ins Neckartal vorbei an Horb bis Mühlen danach ging es dann durchs idyllische Eutinger Tal zu einem letzten Einkehr Stop ins dortige Sportheim bevor die letzten Kilometer zurück nach Rohrdorf ganz ohne Panne oder Platten in Angriff genommen wurden.

Geplant und geführt wurde die landschaftlich sehr schöne und ausgewogene Tour mit rund 70 km und knapp 800hm von TourGuide Thomas Schmid.

G. Schweizer

 

bullet

Heimradeln/Familienradtour am 24. Juli 2016

Bei gemischtem Wetter startete die Tour in Rohrdorf, auf Feldwegen ging es bis nach Herrenberg, und von dort aus an der Bahn entlang nach Böblingen, wo auch der erste Einkehrstop, im Schönbuchbräu, war. Nachdem der Mineralien Haushalt wieder ausgeglichen war ging es durch den Böblinger Wald zur Rohrer Höhe wo in den Radel-Thon (ist eine Rundstrecke um Stuttgart mit ca 80 km ) im Uhrzeigersinn eingestiegen wurde. Der dann kurz vor dem Fernsehturm verlassen wurde um den zweiten Halt Onkel Otto Schnitzelparadies auf der Wangener Höhe zu erreichen. Bei der Weiterfahrt konnte man den Panoramablick über Stuttgart genießen. vorbei an der Villa Reitzenstein, ging es zur Heimfahrt an den Hauptbahnhof. Geplant und geführt wurde die Tour mit  68 km von Winfried Müßigmann.

 

bulletHeimradeln am 30. Juni 2013 bei guter Beteiligung

Bei guter Witterung trafen sich zur sonntäglicher Tour am Sonntag 30. Juni insgesamt 15 Radlerinnen und Radler zum gemeinsamen Start.

Die beiden Tour Guide Thomas und Martin hatte sich für dieses Jahr eine Tour ab Rohrdorf mit Querung vom Neckartal, weiter durch das schöne Starzeltal und über Hart nach Owingen ins Eyachtal ausgedacht. Nach einem kurzen Frühschoppen bei den Tennisfreunden in Owingen ging es weiter durch das Stunzachtal über Gruol ins amerikanische Roadhouse zum Mittagessen nach Weildorf.

Weiter führte die Tour über Empfingen, Dettensee durch den Weiherweg hinunter ins Neckartal bis nach Isenburg. Ein Kaffee oder eine Eiskreation serviert vom Forellengasthof verschaffte die nötige Kraft um den weiteren Weg entlang vom Neckar und den Anstieg nach Rohrdorf zu bewältigen. Alle Teilnehmer bewältigten die Strecke von rund 70 km und 750 Höhenmeter unverletzt, unfallfrei, ohne Platten und kehrten wohlbehalten wieder nach Rohrdorf zurück.

 
bullet

Radtreff:  Saison startet am Freitag 13. April 2012

Wie gewohnt starten wir mit unseren beiden Gruppen wie im letzten Jahr um 18.30 und um 19.00 Uhr.

Zusätzlich bieten wir ab diesem Jahr:

Neueinsteiger Gruppe um 18.30

Wir laden alle ein, die in der Gruppe Radfahren wollen und Touren  (Länge ca 22km) in die nähere Umgebung machen wollen. Unsere erste Tour führt uns über Wolfenhausen, Hailfingen, Bondorf Ergenzingen wieder zurück nach Rohrdorf. Das Ziel ist nicht als erster anzukommen sondern gemeinsam in der Gruppe zu fahren. Neueinsteiger sind herzlich willkommmen.

Treffpunkt:  Rohrdorf am Rathaus um 18.30 Uhr           

                                                                       Radtreffleiter Thomas Schmid

bullet

Radteff Saisonabschlussfahrt am 2. Oktober 2011

Der Wettergott hat es sehr gut gemeint mit den 23 Radlern des Radtreffs der Sportfreunde bei der Saisonabschlussfahrt am vergangenen Sonntag. Angenehme Herbsttemperaturen, am störte noch etwas der bekannte „Bodenseenebel“, später aber mit viel Sonne begleiteten die Radler aus Rohrdorf. Mit dem Zug ging es bereits ab 9 Uhr von Eutingen Richtung Bodensee bis nach Engen, von dort mit den Rädern vorbei an Ehingen zur Aachtopfquelle. Nach einem Stop führte die idyllische Strecke weiter entlang der Aach vorbei an Volkertshausen, Beuren, Rielasingen, Worblingen, Weiler, bis zum Bodensee nur unterbrochen durch einen kurzem Stop zur Vesperpause. Am Untersee in Horn angekommen gab es erstmals eine Kaffepause im Schlössli direkt am See, danach ging es weiter entlang vom Untersee vorbei an Iznang, Moos, Radolfzell bis zur Mettnau mit Abschluss im Restaurant Strandcafe wieder direkt am See. Die Heimfahrt erfolgte mit dem Zug über Singen bis Eutingen. Rund 68 km bewältigten die Radler bei der sehr gut vorbereiteten Tour durch herrliche Landschaften bis zum Bodensee. Alle kamen heil zurück, lediglich ein Platten gab es während der Fahrt fachmännisch zu beheben. Für die, für alle Teilnehmer, ausgewogene Tourplanung zeigte sich auch diesmal wieder Radtreffleiter Thomas Schmid verantwortlich.

 

bullet

 Radteff Saisoneröffnung am 16. Mai 2010

Trotz kühler Witterung trafen sich zur Eröffnungstour am Sonntag 16. Mai insgesamt 19 Radlerinnen und Radler für die wieder sehr gut vorbereitete Eröffnungstour mit Ziel  Weilheim/Teck. Die Hinfahrt ging mit Zug und S-Bahn bis Kichheim/Teck. Ab dort führte Sach- und Ortskundig unser ehemaliger OV und Amtsleiter Marcel Launer die Gruppe per Rad an seine neue Wirkungsstätte nach Weilheim unter Teck am Fuße der schwäbischen Alb direkt vors Rathaus. Sehr lebendig und sehr ausgiebig erzählte Stadtführer Wilhelm Braun über die Besonderheiten seines „Zähringer-Stadt“, über die vielen fürstlichen Abstammungen und Vorfahren auf den umliegenden Burgen, sowie die Geschichten der schön renovierten Fachwerkhäusern die aus Weilheim ein schmuckes Städtle machen. Nach einem ausgiebigen Mittagessen zeigte uns Herr Launer seinen neuen Arbeitsplatz und die bürgernahe und sehr moderne Gestaltung seiner neuen beruflichen Herausforderung.

Schon etwas spät am Nachmittag starteten die Radler entlang der Burgen Limburg, Reußenstein und Teck über Nürtingen zum Neckartalweg. Bei einer weitere Rast am Baggersee Aileswasen in Neckartailfingen konnten sich die Radler stärken bevor es dem Neckar entlang in Richtung Heimat weiterging. Trotz kühler, zum Glück aber trockener Witterung, vorbei an den Seen von Kirchentellingsfurt ging es bis zur Heimfahrt mit dem Zug ab Tübingen nach insgesamt rund 64 Rad-km. Rund ein Drittel der Teilnehmer  ließ es sich nicht nehmen unseren diesjähigen Tour-Guide Marcel Launer auch die letzten knapp 30 km mit dem Rad von Tübingen bis ins Gäu zurück zu begleiten. Alle 19 Teilnehmer bewältigten die Strecke unverletzt, unfallfrei, ohne Platten und kamen wohlbehalten wieder in Rohrdorf bzw. in Eutingen an.

bullet

Radteff Saisonabschlussfahrt am 5. Oktober 2008 ins Elsass

Der Wettergott hat kalt und nass angekündigt am vergangenen Wochenende. Doch 11 Radler vom Radtreff ließen sich dadurch nicht einschüchtern und wurden mit einer tollen Tour und wider Erwarten ganz gutem Wetter am vergangenen Sonntag bei der Tour ins Elsass belohnt.

Mit dem Zug ging es bereits ab 8 Uhr über FDS in den Schwarzwald. Im Murgtal angekommen ließ sich sogleich auch schon die Sonne sehen und wärmte die Radler. Entlang vom schönen Murgtalradweg vorbei an Forbach,  Weisenbach war die erste Rast zum 2. Frühstück im malerischen Gernsbach, weiter ging es über Gaggenau, Rastatt zur Galopprennbahn nach Iffezheim, dort übern Rhein und über die Grenze nach Frankreich. Ziel der Ausfahrt war Röschwoog im Elsass, bekannt für leckeren Flammkuchen in allen Variationen. Nach einer ordentlichen Stärkung bei dem die süße Varianten nicht fehlen durften ginge es wieder zurück übern Rhein bis nach knapp 100 Rad-km Rastatt erreicht wurde. Dort genoss man ein letztes „Abschluss-Bier“ bevor die Reise zurück mit Straßenbahn und Zug über FDS nach Eutingen führte. Wieder unfallfrei und ohne Platten kamen wohlbehalten alle wieder in Rohrdorf an.

Für die Tourplanung (auch per gps-Navigation) zeigten sich diesmal Thomas Schmid und Andre Turnau verantwortlich.

Eine paar Unentwegte Mountainbiker vom Radtreff hängen kommendes Wochenende noch ein Zusatz-Highlight in den Schweizer Alpen in Savognin an.

 

bullet

Radtreff Saisoneröffnung 4. Mai 2008

Wieder ein sehr gutes Erlebnis für alle Teilnehmer und hervorragend organisiert war die Eröffnungsfahrt am Sonntag 4. Mai mit 21 Teilnehmern an den Fuß der Schwäbischen Alb.

Ideales Wetter, meist sonnig, aber noch nicht zu heiß begleitete die Gruppe auf der ganzen Strecke. Die Strecke führte von Rohrdorf aus übers Neckar- und Katzenbachtal nach Weiler, weiter über Bodelshausen, Bechtholdsweiler, Stein nach Hechingen zum Hofgut Domäne am Fuße des Hohenzollern. Reichlich gedeckt war hier der Tisch beim vorbestellten Brunch. Hier konnten sich die Radler ausgiebig stärken bevor der Heimweg über Rangendingen, Höfendorf durchs Neckartal nach Bieringen, hoch nach Eckenweiler zum Abschluß ins Bürgerstüble nach Weitingen führte. Wieder eine sehr gut gewählte Strecke von knapp 70 km, nicht ganz eben, doch die Höhen waren trotz der noch jungen Saison für alle zu meistern. Highlight war sicherlich die sehr gute gewählte Rast am Brunchbüffet im grünen Garten. Alle 21 Teilnehmer bewältigten die Strecke unverletzt, unfallfrei und ohne Platten und kamen wohlbehalten wieder in Rohrdorf an.

bullet

Heimradeln 1. Juli 2007

Bei strahlendem Sonnenschein, starteten zwei Gruppen des Radtreffs Rohrdorf zu ihrem Heimradeln. Es gab zwei Streckenvarianten.

65km für die Erwachsenen mit einer Streckeführung, Rohrdorf, Sulzau, Bierlingen, Trillfingen Hart, Owingen, Erlaheim, Binzdorf, Heiligenzimmern, Kloster Kircheberg Empfingen, Dettensee, Mühlen,Rohrdorf

35km für die Familien

Rohrdorf, Eutinger Tal, Horb, Dettingen, Fischingen Empfingen, Dettensee, Mühlen, Rohrdorf Die Mittagsrast wurde in Empfingen im Sportrestaurant Seeblick eingelegt. Es waren 16 Teilnehmer bei der Großen Tour und 30 bei der kleinen. Der Abschluss fand am Sportplatz statt. Geführt wurden die Touren von Martin Teufel und Thomas Schmid

 

bullet

Radtreff Eröffungstour 6. Mai 2007

Wieder ein sehr gutes Erlebnis für alle Teilnehmer und hervorragend organisiert war die Eröffnungsfahrt am Sonntag 6. Mai mit 15 Teilnehmern ins Nagoldtal.

Ideales Wetter, sonnig, aber noch nicht zu heiß begleitete die Gruppe auf der ganzen Strecke. Die Strecke waren ideal gewählt von Rohrdorf aus konnte die neue (noch nicht geöffnete ) Strasse nach Baisingen getestet werden, bevor die Strecke auf Radwegen über Mötzingen, Oberjettingen, Sulz am Eck und Gültlingen zur Mittagsrest ins „Krabbennest“ nach Holzbronn führte. Ein uriges Restaurant mit sonniger Terrasse und guter Speisenauswahl, Thomas hier hast Du wieder mal einen Volltreffer gelandet.

Nach ausgiebiger Rast führt die Tour ins herrliche Nagoldtal und dort übern Nagoltalradweg über Wildberg nach Nagold zum Eisessen.. Der letzte Anstieg über Vollmaringen führte nach knapp 70 km entweder direkt nach Rohrdorf oder zur 2. Halbzeit nach Eckenweiler wo unsere I. einen sicheren Sieg gegen den TUS Ergenzingen II einfahren konnte. Eine sehr gut gewählte Strecke, sehr gut gewählte Rast haben die Tour in diesem Jahr ausgezeichnet. Schön war dabei auch dass ausser einem Platten alle Teilnehmer unverletzt und unfallfrei wieder in Rohrdorf angekommen sind.

bullet

Radtreff bei der Hocketse 2006

Da flogen die Röcke, da wehten die Frisuren: beim Seilhüpfen schwangen die Damen das Hüpfseil mit solcher Geschwindigkeit, dass es die Kamera nur schemenhaft erfassen konnte.


 

 

bullet

Heimradeln 2006

Der Radtreff der Sportfreunde hat am vergangenen Sonntag traditionell eine Radtour für Jedermann und die ganze Familie angeboten. Rund 50 Radler aller Altersklassen haben sich bei herrlichem Wetter am Sonntagmorgen aufs Rad geschwungen. Die etwas längere Tour führte über rund 58 km ab 9 Uhr über Mühlen, Horb, Dettingen am Prioberg zur ersten Rast. Von dort ging es weiter über Dürrenmettstetten, Oberiflingen, Schopfloch ins Sportheim nach Salzstetten zum Mittagessen. Hier traf man sich fast zeitgleich mit den Teilnehmern der rund 40 km langen Familientour die in Rohrdorf um 10 Uhr gestartet war. Die gemeinsame Heimfahrt führte dann über Altheim, das Horber Industriegebiet, Bildechingen, Eutingen nach Rohrdorf. Im Sportheim erlebten die Teilnehmer einen schönen Abschluss bei Kaffee und Kuchen konnte man sich freuen dass alle Teilnehmer, auch die Kinder, die Strecke leicht erschöpft aber gesund bewältigen konnten. Ein herzlicher Dank gilt allen Helfern besonders Thomas Schmid der auch in diesem Jahr wieder passende Strecken mit angepasstem Schwierigkeitsgrad für alle Teilnehmer zusammenstellen konnte.

Die Familientour mit Kindern beim Start um 10 Uhr

Der jüngste Teilnehmer im bequemen Anhänger vom Tourleiter Thomas Schmid

 

bullet

Heimradeln 2005

Der Radtreff der Sportfreunde veranstaltet am 26. Juni 2005 das Heimradeln  

Familientour ca. 38km: Abfahrt 9.45 Uhr

Rohrdorf-Ergenzingen-Bondorf-Öschelbronn-durch den Wald an Unterjettingen vorbei- Nagold- hier Rast im Naturfreundehaus-Iselshausen-Vollmaringen-Göttelfingen-Eutingen bis zum Waldstadion Rohrdorf

Abfahrt 9.00 Uhr Normale Tour ca. 70km

Rohrdorf-Ergenzingen-Bondorf-Öschelbronn-Frühschoppen-Unter/Oberjettingen-Richtung Sulz am Eck- Segelflugplatz-Wildberg-Nagoldtalradweg-Nagold-hier Rast im Naturfreundehaus-Unterschwandorf- Gündringen-Obertalheim-Altheim-Industriegebiet Horb- Bildechingen Eutingen, Waldstadion Rohrdorf.

Abschluss im Waldstadion in Rohrdorf ab ca. 14.30 Uhr.

Die Strecke ist ausgeschildert, nähere Info's gibt bei der Abfahrt, eingeladen sind alle Radtreffteilnehmer und Interessierte.

                                                                         Organisationsteam Radtreff

 

bullet

Radtreff-Abschlussfahrt am 3. Okt. 2004

Einen schönen Höhepunkt der diesjährigen Radsaison war für die Radtreff-Teilnehmer die Saisonabschlussfahrt am Sonntag 3. Oktober. 24 Teilnehmer starteten frühmorgens, bei noch kühler Witterung in Rohrdorf zum Neckartalweg über Horb, Sulz in Richtung Oberndorf/Epfendorf. In Epfendorf traf man sich in der Krone, einer uriger alten Dorfkneipe, zum Frühschoppen. Bereits hier war die Stimmung überaus lustig. Sonnenschein erwartete uns im weiteren Streckenverlauf über Bochingen nach Wittershausen. Bei „FuzzyDeutschland“ konnte das vorbestellte und vorzügliche Mittagessen bei guter Stimmung eingenommen werden. Frisch gestärkt ging es dann über Vöhringen durchs Mühlbachtal, in Richtung Emfingen, weiter durchs romantische Laibertäle über  Imnau durchs Eyachtal. Nach dem letzten Anstieg an der Weitinger Steige war eine weitere Stärkung im Tabaluga notwendig. Fast 90 km Strecke einige kräftige Steigungen zeigten, dass der Trainingszustand bei den Teilnehmern sehr gut war. Ein herzlicher Dank gilt den Organisatoren vor allem unseren beiden „Thomas“ (Schmid und Kempf) mit ihren Helfern für die gelungene Strecken- und Rastplatzauswahl. Sehr gut vorbereitete und ausgesuchte Strecken zu allen Freitagsradtreffs, zur Eröffnungsfahrt und zur Jubiläumsfahrt zeichneten die diesjährige gelungene Radsaison aus, hierfür den Organisatoren herzlichen Dank.

                                                                                                                   Bild: Abschlusstour 2004

bullet

Radtreff Rohrdorf - Heimradeln 2004

2 Strecken wurden angeboten beim diesjährigen Heimradeln

 Strecke1:         Normaltour Schloss Lindich  65 km, 

Von Rohrdorf, Eckenweiler, Bieringen, Starzeltal, Bietenhausen, Rangendingen,( Möglichkeit zum Frühschoppen) Schloss Lindich, Hechingen, Bodelshausen, Bad Sebastiansweiler,  Ofterdingen , Weiler, Bad Niedernau (Möglichkeit zum Mittagessen) Obernau, Rommelstal nach Rohrdorf

 Strecke2:         Familientour Rangendingen  35 km,

Von Rohrdorf, Eckenweiler, Bieringen, Starzeltal, Bietenhausen, Rangendingen, Hirrlingen, Hemmendorf, Weiler, Bad Niedernau (Möglichkeit zum Mittagessen) Obernau, Rommelstal nach Rohrdorf.  

In Niedernau im Schützenhaus wurde die Möglichkeit genutzt zum Mittagessen. Der Abschluss fand am Sportplatz statt, hier gab es Kaffee, Kuchen und Würstle. 

Organisator und Ansprechpartner war in gewohnter Manier Thomas Schmid 07457/5472

                                                                Auf Euer Kommen  freut sich der Radtreff Rohrdorf

 

bullet

Radtreff-Jubiläumstour am 15./16.Mai 2004 

Wieder ein sehr gutes Erlebnis für die Radtreff-Teilnehmer war die Jubiläumstour anlässlich des 5 jährigen Bestehens des Radtreffs am vergangenen Wochenende.

Eine Teilnehmerschar von 23 Radlern zwischen knapp 30 bis über 50 Jahren startete am Samstagnachmittag bei herrlichem Radwetter. Die erste Tagesetappe mit 2 Zwischenstopps und rund 60 km führte von Rohrdorf übers Rommelstal, Rottenburg, Tübingen, Kirchentellinsfurt, Metzingen nach Dettingen im Ermstal bei Bad Urach. Bis kurz vor dem Ziel relativ flach forderte der letzte Anstieg zur gemütlichen „Berghütte“ Waldheim auf der Alb, die letzten Reserven.

Nach einem sehr lustigen Hüttenabend, mit Sketchen und lustigen Liedern und einer kleinen Geburtstagsfeier bezog man, je nach Kondition früher oder später das Nachtlager. Am Sonntagmorgen, bei zunächst kühleren Witterung starten wir zu einer deutlich bergigeren und anstrengender Rückfahrt. Über anstrengende Albrücken, durchs Neckartal bei Neckartailfingen bis nach Aich und von dort durchs herrliche Schaichtal hoch bis Dettenhausen führte jetzt die Tour.

Im Schönbuch angekommen ging’s weiter durch herrliche Waldwege bis runter nach Bebenhausen. Nach einem langgezogenen Anstieg nach Entringen, hatte jeder Teilnehmer sein Mittagessen mehr als verdient. Nun konnte bereits ein Blick auf die Schlussetappe über Poltringen, Oberndorf, Seebronn nach Hause genommen werden. Besonders der zweite Tag hatte es in sich mit Steigungen und einigen „Bergankünften“, so war doch jeder am Ziel froh wieder in der Heimat unfallfrei und ohne Ausfälle aber völlig geschafft am Abend anzukommen.

Die Tour wurde ausgesucht durch Thomas Schmid und Thomas Kempf. Ihnen beiden gilt ein ganz herzlicher Dank für die perfekte Organisation, für den schönen Abend und die gut gewählten Rastplätze. Ein weiterer Dank gilt dem Gepäck-Transportfahrzeug mit Klara und Hans Schmid und an Gertrud Walddörfer für die spontan initiierte Geburtstagsfeier.

                Vorstandschaft und Radtreffteam

 

                                                                                  Thomas Schmid, Tel. (07457) 5472

Bilder und Eindrücke:

bullet

Heimradeln am 30. Juni 2002 (mit Abschluss am Feuerwehrmagazin)

 

Wieder ein sehr gutes Erlebnis für alle Teilnehmer und hervorragend organisiert war das „Heimradeln“ am Sonntag 30. Juni mit 65 Teilnehmern darunter 20 Kinder und Jugendliche.      Ab 8.00 Uhr wurden die Fahrräder  in den Busanhänger der Fa. Weiß & Nesch und in den LKW der Firma ROWA verladen, anschließend ging die Busfahrt nach Salmedingen für die Familien und gemütlichen Fahrer sowie nach Ringingen für die etwas Sportlicheren Fahrer.              Ideales Wetter, sonnig, aber noch nicht zu heiß begleitete die Gruppe auf der ganzen Strecke nach Rohrdorf. Die Strecken waren ideal gewählt und auch für die kleinen „Radler“ durchaus geeignet. Die Familientour war rund 46 km, die längere Tour rund 58 km bis Rohrdorf. Auf herrlichen Radwegen von der Schwäbischen Alb bis hinunter an den Neckar führten die Strecken bis zur gemeinsamen Rast in Bühl bei Rottenburg. Zum Mittagessen trafen sich die Gruppen wieder in der Pizzeria beim Sportheim oder im Festzelt. Hier war selbstverständlich auch die Gelegenheit das WM-Finale auf der Leinwand zu verfolgen. Anschließend führte die Tour weiter übers Weggental, Wolfenhausen vorbei an der Liebfrauenhöhe nach Rohrdorf. Ein schöner Abschluss am Rohrdorfer Feuerwehrhaus mit Verpflegung sowie Kaffee und Kuchen vervollständigte einen rundum gelungener Radsonntag. Einen herzlichen Dank von der Vorstandschaft der Sportfreunde an das Organisationsteam vom Radtreff, Thomas Schmid mit seinen Helfern u. a. Thomas Kempf und Martin Teufel, dem Klaus Glaser zuständig für „Catering“, Getränke und Verpflegung, allen Helfern für die Vorbereitung und bei der Bewirtung, allen Kuchenspendern besonders auch dem Rolf Walddörfer für den Transport der Räder. Schön war dabei auch dass neben 2 kleineren Plessuren alle Teilnehmer unverletzt und unfallfrei wieder in Rohrdorf angekommen sind.

Selbst um die Verpflegung der

Radler kümmert sich hier

Thomas höchstpersönlich

(Radsonntag am 27.Mai 2001)

 

 

Sommerfestle bei Claudia in Ergenzingen

im Juli 2002

Bis in die frühen Morgenstunden waren die Ratreffteilnehmer zu Gast bei Ihrer Übungsleiterin von der Wintergymnastik

Bild vor dem Start vom "Heimradeln" am 27. Mai 2001