Home
Der Verein
Fußball
Fit u. Gesund
Tennis
Freizeit/Radtreff
Aktuell./Termine
Links

 

Vorstand Mitglied/Beiträge Chronik Anfangsjahre Satzung Ehrenordnung/EM Jubiläumsfest Vereinsheim

Sportheim Sportfreunde Rohrdorf

Erste Baustufe war in den 50 er Jahren eine Barracke, diese wurde 1985/86 erweitert zum

 Sporthäusle, vom 02. Mai 2003 bis 17. Juli 2004 erfolgte die Erweiterung zum Sportheim,

das mit einer Einweihungsfeier am 17./18. Juli 2004 offiziell in Betrieb genommen.

 

     
 

 
     

Besonders die Frontansicht zum Sportplatz mit dem großen, fast komplett zu öffnenden Glaselement und der kontrastreich abgestimmten Farbgebung, gibt der Fassade eine ausgezeichnete architektonische Note

Sehr hell und lichtdurchflutet zeigt sich der Innenraum, im Bild unten links der Thekenbereich und die Küche, im Bild unten rechts der Stammtisch, Bild Mitte Anton und Rudi beim verdienten Bier

 

Sportheimeinweihung am 17./18. Juli 2004

 

Zur offiziellen Einweihung am Samstag 17. Juli 04 waren alle Helfer, alle Spender sowie Rohrdorfer Vereinsvertreter,  Gemeinde- und Ortschaftsräte, Vertreter von Partnervereinen und Vertreter vom WLSB und vom WFV eingeladen

Hier konnte sich Vorsitzender Gerhard Schweizer bei verdienten Helfern und Spendern bedanken, die Spendenbescheinigungen und Bausteine wurden überreicht und besonders verdiente Helfer mit einem Bild vom Sportheim belohnt

Fast 3000 Arbeitsstunden wurden geleistet für die Baumaßnahme. Hier konnten Architekt Martin Teufel, Bauleiter Achim und Elmar Wetzel, Schreiner Karl Gfrörer, Wolfgang Leib, Rudi Reiser, Otto Lobmiller und Frank Wetzel für besondere Leistungen ausgezeichnet werden

Alle Spender sind in einer Spendentafel aufgeführt die sichtbar im Sportheim aushängt, besonders hervorgetan haben sich hier die Schlosserei Walter Resch Rohrdorf/Böblingen und die Fa . ROWA Rohrdorf

 

Der feierlicher Rahmen der Einweihung war ideal geeignet verdiente Funktionäre und Mitglieder der Sportfreunde mit Vereinsehrennadeln und Ehrennadeln durch den WLSB, überreicht durch Werner Schillsott (Sportkreisvorsitzender und Vorstandsmitglied im WLSB) auszuzeichnen.

Am Tag der offenen Tür gab es für die Rohrdorfer Kinder eine Spielstrasse und ein Fussballspiel für die Jüngsten. Unsere C-Jugend unterlag dem TuS Ergenzingen knapp mit 3:5.

Ein 11 m Turnier örtlicher Vereine, Gruppen und Kommunalpolitik bildete den Höhepunkt des Nachmittags. Hier überraschten die Damen nicht nur in perfekter Schusshaltung sondern sie hatten auch deutlich mehr Ausdauer den Sieg der Gymnastikabteilung ausgiebig zu feiern.    (siehe Bilder unten)

bullet

Auch der Trainingszustand bei den Herrenmannschaften ließ etwas zu wünschen übrig, so mussten sich nicht weniger als 5 Elfmeter-Schützen anschließend mit Verletzungen, Zerrungen oder Blutergüssen plagen oder waren in ärztlicher Behandlung.                          (siehe Bild links)